Ausstattung

 

Wir nutzen einen MR-Scanner mit einer Feldstärke von 1.5 Tesla. Es handelt sich um ein Avanto (Siemens), welches für kardiologische Untersuchungen ausgelegt ist.

Zusätzlich stehen Injektionspumpen der Firma Medrad und Über-
wachungsmonitore zur Verfügung. Die Bildauswertung wird unterstützt durch die Softwarepakete MASS (Medis, NL) und CVI42 (circle international, Calgary, Canada).

In Kooperation mit dem Institut für Röntgendiagnostik des Helios-
Klinikums Berlin-Buch nutzen wir einen Computertomographen der Firma Siemens (Dual-Source-System).

Im Rahmen der MRT Forschungnutzen wir für Patienten ein 3.0T
(Verio) und ein 7.0T (Magnetom). Für Kleintieruntersuchungen steht
uns ein 9.4T (Bruker) zur Verfügung. Diese Geräte befinden sich in
der Berlin Ultrahigh Field Facility B.U.F.F(Leiter: Prof. Dr. Thoralf Niendorf), die zu Fuß innerhalb
von 3 Minuten zu erreichen ist.